Puppenkurse

Termine

Geplante Termine für die Puppennähkurse 2021
Sa. 30. / So. 31. Januar 2021 - entfällt leider coronabedingt 
Sa. 6. / So. 7. März 2021 - entfällt leider coronabedingt 
Sa. 8. / So. 9. Mai 2021 - entfällt leider coronabedingt 
Sa. 3. / So. 4. Juli 2021
Sa. 25. / So. 26. September 2021 - fällt aus
Sa. 30. / So. 31. Oktober 2021 - fällt aus
Sa. 27. / So. 28. November 2021 - fällt aus

Inhalt und Ablauf

In unseren Kursen unterrichten wir die Herstellung von klassischen Stoffpuppen. 

Dabei könnt Ihr zwischen Puppenkindern (40 cm / etwas schlanker, gerade Arme und Beine und eingeknüpfte Haare) und
Babypuppen
(35 cm / molligere Körperform, gebeugten Glieder und eher kurzes Haar) wählen.

 

Bei unserem ersten Treffen am Samstag stellen wir die Köpfe her, stopfen die Glieder und nähen die Puppen so weit wie möglich zusammen.
Am Sonntag vollenden wir die Puppen, sticken das Gesicht
und nähen die Perücke am Puppenkopf fest. Danach knüpfen wir die vielen Haarsträhnen ein.
Für jeden noch so kleinen Schritt stehen wir Euch zur Seite und helfen, bis Ihr glücklich und zufrieden seid.

 

Vorkenntnisse im Nähen sind nicht erforderlich!

 

Alle Kurse finden jeweils von 10 bis 18 Uhr im Laden von Inges Hof (Kirchberg 2, 35457 Lollar) statt, bei schönem Wetter können wir uns auch im Garten niederlassen. Mittags werden wir eine gute Stunde Pause machen. Wir versorgen Euch mit einem leckeren vegetarischen Essen (gegen eine Spende), gerne könnt Ihr Euch aber auch selbst etwas zu Essen mitbringen. Das Café bietet zudem leckeren, selbst gebackenen Kuchen an! Wasser, Tee und Kaffee gibt es vor Ort. 

Kosten


Die Kursteilnahme kostet 150 Euro. 

Die Materialkosten für Eure Puppe, bei der Ihr Hautfarbe, Haarfarbe und Modell selbst wählen könnt, belaufen sich auf 40 Euro. 

Dabei sind die Körperteile schon von uns vorgenäht und das Haarkäppchen gehäkelt (zeitlich schaffen wir dies leider nicht im Kurs, es sei denn es gibt schnelle Häklerinnen unter Euch, dann sprecht uns gerne an ;). Im Preis inbegriffen ist die Mitbenutzung aller benötigten Arbeitsutensilien.

 

Anmelden könnt Ihr Euch per Mail unter lieschenundbo@gmx.de oder direkt im Laden von Inges Hof!

Bitte sendet uns die Anmeldung ausgefüllt und unterschrieben zurück oder gebt sie im Laden ab.

Material und Arbeitsutensilien

Das Material für Eure Puppe stellen wir Euch individuell zusammen.

 

Werkzeug und Arbeitsutensilien sind ausreichend im Kurs vorhanden.

Was Ihr von den unten genannten Dingen zu Hause habt, bringt gerne mit, es erleichtert ein wenig den Arbeitsfluss,
wenn manche Ihre kleine Grundausstattung dabei haben. 
Es ist aber nicht nötig, dass Ihr extra für den Kurs große Ausgaben macht.

 

- Nähnadeln in verschiedenen Stärken und Längen, Puppennadel (nur falls vorhanden)

- Stoffschere 

- Stecknadeln

- Häkelnadel (etwa Stärke 3 oder 4)

- Kochlöffel und Essstäbchen zum Stopfen

- Beutel oder Tüte, um eure Puppe am Sonntag sicher mit nach Hause zu nehmen

Puppenkleidung

Für das Nähen von Puppenkleidung bleibt im Kurs leider keine Zeit, aber wir bringen ein Köfferchen voll schöner Kleider zum Verkauf mit,
damit Euer Püppchen nicht nackig nach Hause gehen muss...

Gerne aber könnt Ihr auch selbst Puppenkleider mitbringen oder bereits zu Hause nähen! 

Puppen nähen nach dem Kurs

Vielleicht ist unser Kurs für Euch der Beginn einer neuen Leidenschaft und ihr möchtet noch tiefer in das Handwerk eintauchen.

 

Dafür könnt ihr jederzeit Materialpackungen zum regulären Preis von 40 Euro bei uns bestellen.

(Vorgenähte Teile könnt Ihr ebenfalls für 18 Euro Aufpreis erwerben, ebenso ein gehäkeltes Haarkäppchen für ebenfalls 18 Euro -
jedoch nur in Verbindung mit einer Materialpackung.)

Teilnahme und Stornierung

Zur Teilnahme an den Kursen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.

Eine Anmeldung ist entweder per Mail oder im Laden von Inges Hof erhältlich und muss an uns zurückgegeben werden.

 

Ihr erhaltet eine Anmeldebestätigung per Mail. Sollte der Kurs z. B. wegen zu wenigen TeilnehmerInnen ausfallen, benachrichtigen wir euch per Mail.

 

Die Teilnahme erfolgt in voller eigener Verantwortung; aus eventuellen Folgen können keine Ansprüche abgeleitet werden. Bei Unfall, Diebstahl oder Sachschaden während der Teilnahme an Veranstaltungen sowie auf dem Hin- und Rückweg zu diesen, wird keine Haftung übernommen.

Informationen zur aktuellen Gesundheitslage

Unsere Kurse finden unter der 3-G-Regel und der Einhaltung der Hygieneregeln laut Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen statt.

 

Am Tisch achten wir auf den Mindestabstand von 1,50 m und tragen, wann immer wir uns näherkommen, eine medizinische Maske.
Desinfektionsmittel stehen für euch bereit.


Für regelmäßiges Lüften werden wir sorgen, bitte bedenkt dies und zieht euch entsprechend an (Zwiebellook).


Bitte kommt nur zum Kurs, wenn ihr frei von Grippe- und Erkältungssymptomen seid.


Im Fall einer Infektion würden wir zum Nachvollziehen von Infektionsketten euren Namen und eure Mailadresse an das Gesundheitsamt weitergeben.


Momentan werden es maximal 6 TeilnehmerInnnen im Kurs sein.


Mit eurer Anmeldung geht ihr kein finanzielles Risiko ein, da die Abrechnung immer erst vor Ort erfolgt und wir auch bei kurzfristiger Absage keine Stornierungsgebühren in Rechnung stellen. Allerdings behalten wir uns wiederum vor, Kurse abzusagen, wenn es die Infektionsschutzmaßnahmen erfordern.